Zurück zur Listenansicht

07.08.2020

Neun weitere Corona-Infizierte im Landkreis LUP

Im Zusammenhang mit einer Trauerkundgebung in Parchim wurden 300 Personen auf das Coronavirus getestet / Im Ludwigsluster Fall wurden vorsorglich alle Lehrerinnen und Lehrer getestet

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Zurzeit sind im Landkreis Ludwigslust-Parchim insgesamt 35 Personen aktiv mit dem Coronavirus infiziert, das sind neun Personen mehr als am Donnerstag. Von den 35 aktiven Fällen stehen elf im Zusammenhang mit einer Trauerkundgebung in Parchim. In diesem Zusammenhang wurden rund 300 Personen getestet.

Zum Ereignis in Ludwigslust: Das Goethe-Gymnasium in Ludwigslust wurde heute Vormittag bis einschließlich Mittwoch kommender Woche geschlossen. Das teilt der Landkreis Ludwigslust-Parchim als Träger der Schule mit. Grund für die Maßnahme ist, dass eine Lehrerin des Gymnasiums sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Sie hatte jedoch seit Beginn des Schulunterrichts nach Ende der Sommerferien keinen Unterricht am Gymnasium gegeben. Die gut 55 Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums wurden nun vorsorglich auf das Coronavirus getestet, sie befinden sich alle derzeit in Quarantäne. Die rund 800 Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums in Ludwigslust wurden vorsorglich nach Hause geschickt, befinden sich aber nicht in Quarantäne.

Derzeit befinden sich rund 200 Personen im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Quarantäne. Seit Auftreten des ersten Falls am 14.03.2020 steigt die Infiziertenzahl im Landkreis Ludwigslust-Parchim auf insgesamt 130 Coronainfizierte; 93 Menschen sind bereits genesen; zwei Menschen sind an den Folgen einer Coronavirusinfektion gestorben.

Weitere Informationen gibt es auf unserer Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona.