Zurück zur Listenansicht

08.08.2020

Weitere Corona-Infizierte in Ludwigslust

Zwei Lehrer des Goethe Gymnasiums angesteckt

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Ergebnisse der Tests von gestern liegen vor: Zwei weitere Lehrer des Goethe-Gymnasiums haben sich angesteckt / 205 Schülerinnen und Schüler müssen in Quarantäne / Gesundheitsamt informiert die Eltern

Nach Bekanntwerden einer Corona-Infektion einer Lehrerin des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust wurden am Freitag (07.08.2020) vorsorglich 52 Personen des Gymnasiums auf das Corona-Virus getestet und 800 Schülerinnen und Schüler bis einschließlich Mittwoch nach Hause geschickt. Jetzt liegen die Testergebnisse vor. Demnach sind zwei weitere Lehrer des Gymnasiums mit dem Corona-Virus infiziert.


„Damit greift jetzt die nächste Stufe“, sagt Landrat Stefan Sternberg. Das Team des Gesundheitsamtes des Landkreises Ludwigslust-Parchim nimmt am heutigen Sonnabend (08.08.2020) zu allen betroffenen Familien Kontakt auf. Insgesamt 205 Schülerinnen und Schüler gelten derzeit als Kontaktperson 1. Grades und werden per Allgemeinverfügung in Quarantäne geschickt, die Eltern und Geschwisterkinder sind von der Quarantäneregelung nicht betroffen. „Unser Team im Gesundheitsamt wird alle betroffenen Familien der Kinder und Jugendlichen informieren. Ich bitte deshalb eindringlich darum, diesen Anruf abzuwarten“, so Landrat Sternberg.


In einem nächsten Schritt werden am kommenden Montag (10.08.2020) weitere Testteams eingesetzt, um noch einmal das gesamte Schulpersonal sowie die 205 Schülerinnen und Schüler zu testen. Die Testergebnisse werden am Dienstag (11.08.2020) erwartet. „Danach werden wir entscheiden, wie wir mit der Schulöffnung weiter verfahren“, erklärt Landrat Sternberg. Der Unterricht aller Schülerinnen und Schüler sei in den kommenden Tagen aber gesichert, da die Schule auf das sogenannte e-Learning, Lernen von zu Hause am Computer, umstellt.

Mit den zwei weiteren Corona-Infektionen steigt die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis Ludwigslust-Parchim auf insgesamt 37 Personen. Seit Auftreten des ersten Falls am 14.03.2020 liegt die Zahl der Infizierten bei insgesamt 132 Personen; 93 Menschen sind seither wieder genesen, zwei sind an den Folgen der Virusinfektion gestorben.


Weitere Informationen zum Coronavirus im Internet unter www.kreis-lup.de/corona.