Überraschend vielfältig

Kulturszene im Landkreis und in der Region

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim haben sich zahlreiche Künstler und Kulturschaffende niedergelassen. Wenn Maler, Bildhauer, Kunsthandwerker jedes Jahr zu Pfingsten ihre Häuser, Gärten und Ateliers für neugierige Besucher öffnen, dann ist "KUNST OFFEN".

Gleichzeitig wird wieder eine Sommersaison mit vielen Events eingeläutet: hochkarätige Konzerte der Festspiele M-V sind ebenso dabei wie besondere Kirchenkonzerte, große Volksfeste, Kleinkunstfestivals, Oldtimerrallyes durch die wunderschöne Landschaft, Trödelmärkte oder Strandpartys.

KreisKulturRat lädt zur Konferenz am 20. Oktober ein

KreisKulturKonferenz in Ludwigslust - Auf dem Wege zur kulturellen Identität in unserem Landkreis?

Der KreisKulturRat des Landkreises Ludwigslust-Parchim, das seit 2014 bestehende sehr aktive Netzwerk der Künstler*innen, Kulturschaffenden und -vermittelnden in unserem Landkreis, lädt zur 5. KreisKulturKonferenz am 20. Oktober von 9 bis 17 Uhr in das Landratsamt Ludwigslust, Garnisonstraße 1 ein. Die Konferenz wird sich mit den "Kulturräumen und Kulturakteuren" in unserer großen Region befassen. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung soll die Frage diskutiert werden, ob der aus den beiden ehemaligen Landkreisen Ludwigslust und Parchim im Zuge der Kreisgebietsreform neu zusammengesetzte Landkreis Ludwigslust-Parchim inzwischen eine eigene „kulturelle Identität“, d.h. ein Selbstverständnis für das gemeinsame Zusammenleben, die Gestaltung der Zukunft und die Darstellung nach außen durch ein eigenständiges Profil entwickelt hat. Welche Beiträge in diesem Prozess der kulturellen Identitätsfindung und -bildung die Kunst und Kultur leisten können bzw. sollten, wird in einem abwechslungsreichen Programm von kundigen Referenten*innen und Diskutanten*innen aus Politik und Medien sowie Kunst und Kultur thematisiert und diskutiert. Der neu gewählte Landrat, Stefan Sternberg, wird in einem einleitenden Beitrag seine Vorstellungen zur Bedeutung der Kunst und Kultur für die Entwicklung im Landkreis darlegen, der Sprecher des KreisKulturRat(es), Prof. Dr. Wolfgang Vogt, wird kurze Ausführungen zu Impulsen und Positionen zur kulturellen Identität aus der Sicht der Kulturschaffenden und -vermittler vortragen. Anschließend werden wichtige Kulturakteure und -initiativen aus den unterschiedlichen Kulturräumen des Landkreises über ihre Aktivitäten und Vorstellungen berichten. In einer spannend besetzten Podiumsdiskussion wird ein Kulturdialog über Schritte und Wege, Ziele und Visionen zur Herausbildung und Förderung der kulturellen Identität im Landkreis stattfinden. Am Nachmittag geht es dann in einzelnen Diskussionsforen - jeweils eingeleitet durch kurze Impulse - um vertiefende Diskussionen zu der historischen Entwicklung der einzelnen Kultur- und Naturräume in unserer Region, um die Vorschläge von Leitlinien für die Entwicklung von Kunst und Kultur in unserem Lebensraum sowie um die Finanzierung und Förderung (auch durch EU-Mittel) von Kunst und Kultur. Ferner werden Visionen und Innovationen zur Entwicklung von Kunst und Kultur als wichtige „Kreativpotentiale“ für die Gestaltung der Zukunft vorgestellt und diskutiert. Brauchen wir ein Kulturfestival und eine Kreis-Kunstausstellung, was geschieht mit den Nachlässen von Künstler*innen, sollte der Kreis eine Kunst- und Kultur-Sammlung aufbauen als Basis für die Herausbildung einer kulturellen Identität, und ist die Gründung einer Stiftung für Kunst und Kultur erforderlich, um diesen für das Selbstverständnis und die Zukunftsentwicklung des Landkreises so wichtigen Bereichen mehr Bedeutung und Geltung zu verschaffen? Diesen Fragen wird auf der kommenden KreisKulturKonferenz am 20. Oktober in Ludwigslust nachgegangen - mit dem Ziel, konkrete Impulse für eine ambitioniertere Kulturpolitik, stabile Demokratie und lebenswerte Bedingungen in unserem Landkreis zu setzen. Alle an diesen Fragen interessierte Bürger und Bürgerinnen, Kulturschaffende und Kulturinteressierte, Künstler und Künstlerinnen sind herzlich eingeladen, um an dieser ebenso wichtigen wie spannenden Konferenz teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. 

 

Fachdienst

Landkreis Ludwigslust-Parchim
Stabsstelle Bildung, Kultur und Sport
komm. Guido Wiese

Putlitzer Straße 25
19370 Parchim

Raum: 352
Tel.: 03871 722-4002
E-Mail: 
guido.wiese@kreis-lup.de

Ansprechpersonen Fachgebiet Kultur

Roswitha Krüger
Standort Parchim, R 355
Tel.: 03871 722-4009
E-Mail: roswitha.krueger@kreis-lup.de

Hartmut Puls
Standort Ludwigslust, R C350
Tel.: 03871 722-4010
E-Mail: hartmut.puls@kreis-lup.de

Künstlerdaten

KUNST OFFEN zu Pfingsten
gk_kunstoffen

Kunst- und Kulturschaffende
gk_kuenstler190

Kulturförderung 2019

Vielfalt erhalten

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim wird auch im Jahr 2019 wieder Kulturmaßnahmen fördern, um die vielfältige Kulturlandschaft zu erhalten. Förderfähig sind gemeindeübergreifende öffentliche Vorhaben, Veranstaltungen und Initiativen. Anträge zur Unterstützung kultureller Projekte, deren Umsetzung für das I. Halbjahr 2019 geplant sind, können bis zum 31.01.2019 beim Fachdienst Bildung, Kultur und Sport des Landkreises Ludwigslust-Parchim eingereicht werden.

Antrag auf Kulturförderung 2019


Urheber der Bilder

Auf dieser Seite werden Bilder von folgenden Urhebern genutzt:

Rainer Cordes
Schloss Dreilützow
Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V.
Silke Winkler
Stadt Ludwigslust
S. Schmedemann                                                                                   

Hintergrundbild: Günther Schulz