Zurück zur Listenansicht

07.06.2018

Öffentliche Bekanntmachung

des Wasser- und Bodenverbandes "Untere Elde“ zur Durchführung von Unterhaltungsmaßnahmen an Gewässern der 2. Ordnung

Auf der Grundlage seiner Satzung § 36 gibt der Wasser- und Bodenverband Untere Elde Ludwigslust bekannt, dass die Gewässerunterhaltung im Verbandsgebiet zu den nachfolgend benannten Zeiten durchgeführt wird.

Die Maßnahmen der Gewässerunterhaltung umfassen im Wesentlichen das ein- oder mehrmalige Krauten der Gewässersohlen und Mähen der Böschungen, das Räumen des Abfluss-profils, die Beseitigung von Abflusshindernissen, die Beseitigung von Schäden am Gewässer-profil sowie alle erforderlichen Nebenarbeiten.

Der Gewässerunterhaltungsplan für die Gewässer zweiter Ordnung im Verbandsgebiet kann auf der Homepage des Verbandes www.wbv-untere-elde.de eingesehen werden.

Das Krauten der Gewässersohlen und Mähen der Böschungen erfolgt
in der Zeit vom 15.
Juli 2018 bis 15. Dezember 2018.

Maßnahmen mit Sedimententfernung (Grundräumung, Entschlammung) werden
in der Zeit vom 01. Oktober des laufenden Jahres bis 01. März des Folgejahres

und Gehölzpflege wird
in der Zeit vom 1.
Oktober des laufenden Jahres bis Ende Februar des Folgejahres ausgeführt.

Die terminliche Konkretisierung der Gewässerunterhaltung in den Bereichen bzw. Gewässer-abschnitten erfolgt über die mit der Ausführung der Unterhaltung beauftragten Unternehmen, mit den Mitgliedern bzw. Anliegern und Nutzern von Grundstücken in Abhängigkeit von der Wasserführung und der jeweiligen Nutzung der Anliegergrundstücke.
Die Eigentümer des Gewässerbettes, die Anlieger, Hinterlieger und Nutzer werden darauf hingewiesen,
dass sie lt. § 41 des Wasserhaushaltsgesetzes -WHG- die zur Unterhaltung des Gewässers erforderlichen Arbeiten und Maßnahmen an den Verbandsgewässern und Ufergrundstücken zu dulden haben.
In Absprache mit den Unternehmen sind E-Zäune und andere bewegliche Hindernisse zur Durchführung der Arbeiten von den Nutzern zurückzusetzen.
Allen Eigentümern und Nutzern von betreffenden Grundstücken (An- und Hinterlieger), Inhabern von Fischereirechten, Mitgliedern, Verbänden und Gewässernutzern wird hiermit die Möglichkeit auf Anhörung, zur mündlichen oder schriftlichen Äußerung bzw. zur Niederschrift in unseren Diensträumen in 19288 Ludwigslust, Lindenstraße 30, Telefon 03874-22024, Fax 03874-22028 sowie Mail-Adresse mail@wbv-untere-elde.de gewährt.

Ludwigslust, den 03.01.2018

gez. Dominic Krüll
Geschäftsführer