Zurück zur Listenansicht

30.01.2018

Ziel: kreisweites Netzwerk ehrenamtlicher Pflegelotsen

Informationsveranstaltung des Fachdienstes Soziales am 1. Februar in Parchim

Der demographische Wandel führt zu einer stetig steigenden Zahl älterer und damit auch zunehmend hilfe- und pflegebedürftiger Menschen. Allein im Landkreis Ludwigslust-Parchim wird voraussichtlich die Anzahl der  60- bis  74-Jährigen bis 2030 um 36 Prozent und die der über 74-Jährigen um 30 Prozent steigen.

Gerade im ländlichen Raum stellt der Eintritt eines Pflegefalls die Betroffenen und deren Angehörige oft vor große organisatorische Herausforderungen. Unterstützungs- und Beratungsangebote zum Thema Pflege sind oft nicht bekannt.

Die soziale und gesundheitliche Vorsorge im ländlichen Raum wird entsprechend der Handlungsempfehlung der Sozialplanung im Landkreis Ludwigslust-Parchim durch den wohnortnahen Einsatz von ehrenamtlichen Pflegelotsen in den Gemeinden unterstützt.

Die ehrenamtlichen Pflegelotsen im  Landkreis Ludwigslust-Parchim sind  erste Kontakt- und Vertrauenspersonen für Pflegebedürftige und ihre Familien vor Ort in den Gemeinden. Sie leisten keine Beratung, Pflege oder Betreuung,  sondern geben erste Informationen über die Hilfsangebote rund um das Thema Pflege und vermitteln an die fachkompetenten zuständigen Pflege- und Sozialberater  in den Pflegestützpunkten bzw. andere Beratungsstellen, Sozialleistungsträger und Pflegekassen  weiter.

Nach Beendigung des mehrjährigen Modellprojektes erfolgt seit Anfang dieses Jahres die Begleitung der Arbeit der ehrenamtlichen Pflegelotsen direkt durch den Fachdienst Soziales des Landkreises Ludwigslust-Parchim.

Am 1. Februar findet nach der Neuzuordnung der ehrenamtlichen Pflegelotsen im Dienstgebäude Parchim eine erste Informationsveranstaltung  des Fachdienstes Soziales des Landkreises Ludwigslust-Parchim für die ehrenamtlichen Pflegelotsen und Interessierte statt. Eine weitere Veranstaltung folgt in der zweiten Februarwoche in Ludwigslust.

Ziel ist es, die ehrenamtlichen Pflegelotsen flächendeckend im gesamten Landkreisgebiet als ein Netzwerk der Ansprechpartner für die Pflegestützpunkte zu integrieren. Neben den derzeit 33 Pflegelotsen für den Bereich Parchim, Lübz und Goldberg werden interessierte Bürgerinnen/Bürger aus den amtsangehörigen Gemeinden des Amtes Sternberger Seenlandschaft, des Amtes Crivitz  und des Amtes Plau am See gesucht. Wer Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit als Pflegelotse hat kann sich telefonisch bei der Koordinatorin für die ehrenamtlichen Pflegelotsen im  Fachdienst Soziales des Landkreises Ludwigslust-Parchim unter Tel. 03871 722-5037 melden.